Impotenzprobleme ohne Aufsehen lösen

 

Impotenzprobleme

ImpotenzproblemenEines vorab: Personen mit Impotenzproblemen sind in Europa in guter Gesellschaft. Mehrere 100.000 Fälle sind allein in Deutschland zwar nicht aus ärztlicher Sicht dokumentiert, es belegen vielmehr die Absatzzahlen von Viagra & Co. Die Annahme, die Potenzmittel würden an Perlen aufgereiht um den Hals getragen, ist nicht haltbar, da die kleine babyblaue Wunderpille für derartige Späße viel zu teuer sind. Das lässt den Schluss zu, dass Impotenzprobleme noch immer ein Tabuthema sind und der Schwarzmarkt der Potenzmittel blüht. Sex haben zu wollen ist ein Instinkt. Um diesen zu befriedigen, schlagen auch wir hoch zivilisierte Menschen gerne die eine oder andere Vorsichtsmaßnahme in den Wind. Der anerzogene Sinn für Sparsamkeit bewirkt das Übrige und unsere Impotenzprobleme werden zu richtigen Problemen. Richtige Probleme? Impotenzprobleme sind richtig genug – werden Sie vielleicht denken, aber sie lassen sich in den meisten Fällen beheben..

Der Umgang mit Impotenzproblemen

Sitzen Sie nicht vor dem Eisberg und staunen über dessen gewaltige Proportionen. Es geht nur außen herum, darüber oder hindurch. Der Weg um den Eisberg herum ist schnell erklärt: Sie umschiffen Impotenzprobleme, ohne sich großartig damit auseinanderzusetzen. „Ich kann keinen Sex mehr haben, obwohl früher alles in Butter war …

Na gut, dann ist das eben so. Ich lese abends sowieso lieber ein Buch, als mit der ebenfalls in die Jahre gekommenen Partnerin irgendwelche akrobatischen Übungen zu zelebrieren.“ Dieser Umgang mit Impotenzproblemen führt zu nichts, aber das brauchen wir hier nicht erwähnen, denn sie wären nicht auf dieser Seite, wenn Sie sich für die Alternative ohne Sex entscheiden wollten.

Sie sind mutig, sehen nach vorne und wollen sich nicht mit Ihrem Schicksal begnügen! Für Sie gibt es nur den Weg über den Eisberg drüber oder mitten hindurch. Sehen wir uns zunächst die Bergsteiger-Lösung an. Sie sieht im ersten Moment als die einfachere Variante aus, um die Impotenzprobleme in den Griff zu bekommen, ist jedoch viel gefährlicher als mittendurch. Wir sprechen von der Möglichkeit, sich Viagra oder andere Potenzmittel ohne Rezept aus dem Internet zu besorgen. Die Gefahr dabei ist, dass man sich aus gut gemeinter Sparsamkeit in der Welt der Viagra Generika verirrt und unbeabsichtigt ein Billigprodukt oder gar eine Fälschung der Potenzmittel erwirbt. Damit sind immense Gesundheitsrisiken verbunden, die den Zweck schon fast nicht mehr rechtfertigen. Der schweizerische Zoll weiß von etwa 40% der Beschlagnahmungen zu berichten, die als gefährlich einzustufen sind. Diese Potenzmittel verhelfen entweder durch die falschen Wirkstoffe (wenn überhaupt) wieder zum erfüllten Sexleben, oder die Dosierungsangaben sind falsch. Wenn Sie beispielsweise im Fall von Viagra statt der beabsichtigten 100mg Sildenafil stolze 180mg zu sich nehmen, kann das die Gemüter deutlich mehr als nur aus der Fassung bringen.

Was bleibt uns im Kampf gegen die Impotenzprobleme als sicherster Weg übrig? Der Tunnelbohrer, ab durch die Mitte des Eisbergs. Es ist sicherlich kein einfacher Schritt, aber wer sein Sexualleben wieder in den Griff bekommen möchte, ohne seine Gesundheit unnötig aufs Spiel zu setzten, der kommt an der Kontaktaufnahme eines Arztes nicht vorbei. Das heißt jedoch nicht, dass Sie Ihrer Hausärztin ihr Dilemma bzgl. Impotenzprobleme beichten müssen. Urologen stehen in allen etwas größeren Städten mit Fachwissen und geballter Kompetenz zur Verfügung. In Österreich und der Schweiz sind Ferndiagnosen zugelassen, wobei per Internet ein Fragebogen ausgefüllt wird, um anschließend das Rezept für Viagra zu erhalten. Auch in Deutschland kann man über Umwege zu einem solchen Online-Rezept gelangen. Zwar sind Ferndiagnosen in Deutschland nicht erlaubt, Apotheken (und Online-Apotheken) müssen aber Rezepte annehmen, die innerhalb der EU ausgestellt wurden. Sie müssen also nur noch einen Onlinearzt aus Österreich, England oder einem sonstigen EU-Mitgliedsland finden, der Ihnen kompetent erscheint, uns schon bekommen Sie Potenzmittel diskret verpackt nach Hause geschickt.